TK-Horseshoe Hufschuh-Vorstellung

TK-Horseshoe: praktisch und robust

Der TK-Horseshoe besteht aus einer Schale und einem Overlay. Das Besondere an der TK-Schale ist, dass sie zehenoffen ist. Dadurch besitzt der Schuh einen guten Abrollpunkt, die Zehe wird nicht verlängert und zudem verhindert dies ein Drehen des Schuhs am Huf.
Die Schale und die Sohle sind etwas flexibel, weder besonders hart, noch besonders weich. Durch einen Einschnitt im Zehenwandbereich des Hufschuhs, kann sich dieser auch steileren Hufen gut anpassen. Das Overlay wird mittels Schrauben an der Schale befestigt, je nach dem, wie das Overlay fest geschraubt wird, gibt es hier auch Anpassungsmöglichkeiten. Das Overlay ist sehr weich gepolstert und kann so kaum zu Scheuerstellen führen. Der Verschluss ist sehr einfach zu öffnen und zu schließen.
Der TK-Horseshoe punktet mit einem System, dass leicht an- und auszuziehen , aber nicht leicht zu verlieren ist.
Das Overlay ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Die TK-Schalen gibt es bisher in nur vier verschiedenen Größen. Deshalb wird das Overlay auch gerne zusammen mit den Easyboot-Glove-Schalen genutzt, ohne die Glove-Gamasche.
Der Schuh ist leicht zu reinigen, das Material saugt sich nicht voll Wasser.
Fazit: Der TK-Horseshoe ist ein einfacher, praktischer und funktionaler Hufschuh.

 

1 Kommentar zu „TK-Horseshoe Hufschuh-Vorstellung“

  1. Nach vielen Sucheinsätzen im Gelände nach verlorenen Schuhen endlich das für uns Richtige gefunden! Wir sind regelmäßig etwa 15-20 km auf verschiedenen Untergründen wie Matsch, hohem Gras, Wasser und hügeligen Waldwegen unterwegs. Meine Stute trägt sie mit untergeschobenen Trachten und flacher Sohle nun an allen 4 Hufen. Sehr leicht anzubringen, kein Scheuern, kein Verlieren im Galopp und schnell gereinigt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.