Easyboot Glove Hufschuh-Vorstellung

Easyboot Glove: schlicht und minimalistisch

Von Easyboot gibt es einige verschiedene Hufschuhmodelle. Ich möchte hier näher auf den Easyboot Glove eingehen.
Dieser Hufschuh ist sehr minimalistisch und verzichtet auf jegliche Schnallen und Riemen. Er besteht lediglich aus der Schale und einem Gaiter, der mit Klettverschluss um die Fessel geschlossen wird. Der Gaiter allein kann den Schuh aber nicht am Huf halten, deshalb ist es bei diesem Hufschuh sehr wichtig, dass er absolut gut passt und sehr eng sitzt. Es sollten keine Luftlöcher zwischen Schale und Huf sein. Der Huf muss die Schale komplett ausfüllen. Da das Material der Glove-Schale etwas flexibel ist, kann es sich bedingt auch an den Huf anpassen. Dennoch passt dieser Schuh nur recht symmetrischen Hufen mit geraden Wänden.
Weil der Easyboot Glove so eng sitzen muss, bedarf es beim Anziehen etwas Kraft und Geschick. Wenn der Schuh aber einmal am Huf ist und gut passt, ist es ein toller Hufschuh, der dann nicht mehr leicht zu verlieren ist. Der Glove sitzt schön schlank am Huf und stört das Pferd so nicht in seinen Bewegungsabläufen. Er ist sehr leicht und hat eine etwas dämpfende Sohle. Es besteht kaum „Scheuer-Potential“.
Da an diesem Schuh nicht viel dran ist, kann auch nicht viel kaputt gehen. Was passieren kann ist, dass der Gaiter an der Befestigung mit der Schale einreißt. Gaiter und Schale kann man auch jeweils einzeln kaufen und ersetzen.
Dieser Hufschuh ist nicht dafür gedacht, Einlagen zu nutzen, da er dann nicht mehr optimal sitzt. Wenn der Schuh nur minimal zu groß ist, besteht die Möglichkeit vorne über dem Schlitz/V sogenannte Powerstraps anzubringen. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.