Flexhoofboot Hufschuh-Test

Flexhoofboot: weich und flexibel

Da mein Pony mit der flexiblen Sohle der Equine Fusion Jogging Shoes so super läuft, wollte ich unbedingt die Flexhoofboot, die ganz neu auf dem Markt sind, testen. Denn diese haben ebenso eine flexible Sohle und auch das restliche Material am Schuh ist besonders weich.

Meinem Pony passen die Schuhe tatsächlich vorne und hinten sehr gut. Das Handling ist einfach, die Schuhe sind schnell an- und ausgezogen.  Der gesamte Schuh ist wirklich sehr weich und anschmiegsam. 

Testritt

Für den ersten Testritt hatte ich die Flexhoofboots vorne angezogen. Ich vergewisserte mich während dem Reiten ständig, ob die Schuhe noch da sind. Aber sie saßen den ganzen Ausritt über absolut sicher und fest am Huf, in allen Gangarten. Es drehte sich auch nichts. Und mein Pony lief mindestens genauso gut, wie mit den Equine Fusion. Wir trabten und galoppierten locker, flockig vorwärts, auch über etwas steinigere Böden. Gegenüber den Equine Fusion sind die Flexhoofboots aber deutlich schlanker und sportlicher, was mir sehr gut gefällt. Beim nächsten Ritt werden die Schuhe noch hinten getestet. 

Wie stark der Abrieb ist und wie lange das weiche Material hält, wird sich zeigen. Ich bin gespannt! Da mein Pony so gut mit diesen Schuhen läuft, werde ich sie auf jeden Fall behalten. 

Die Schuhe sind schwarz, aber die Riemen (seitlich, einer innen, einer außen und der Fesselriemen) gibt es in verschiedenen Farben. Bei den Flexhoofboots ist es wichtig, dass der Hufwinkel passt und der Huf weder zu steil, noch zu flach ist. Die Schuhe gibt es aktuell in drei Größen, weitere Größen sind aber geplant.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.