Cavallo Hufschuh-Erfahrungsbericht

Cavallo Hoofboot: jahrelanger Begleiter

Heute möchte ich mal die Cavallo Hufschuhe vorstellen, die zu meinen Lieblingsschuhen gehören und die Pony und mir jahrelang treue Dienste im Gelände geleistet haben. 
Die Cavallo Hufschuhe sind welche der wenigen Schuhe, die (auch) für runde Hufe (gleich lang, wie breit) gemacht sind. Die meisten Hufschuhe sind eher oval, einige davon sind trotzdem auch für runde Hufe geeignet, doch es gibt wenig Hufschuhe, die tatsächlich rund sind und für solche Hufe gemacht sind.
Das war auch der Grund, weshalb ich überhaupt bei den Cavallo Schuhen gelandet bin. 
Für ovale Hufe gibt es die Cavallo aber auch in der „slim“ Variante, die Variante für runde Hufe heißt „regular“.
Es gibt drei verschiedene Modelle, die ich alle im Einsatz hatte/habe:

  • Der „Simple Boot“ aus Leder und mit dem Verschluss (aus Klett) seitlich.
  • Der „Trek“ aus TPU (dadurch etwas leichter) und mit dem Verschluss vorne, sodass der Schuh sowohl rechts, als auch links angezogen werden kann.
  • Der „Sport“ aus Nylon mit dem Verschluss seitlich und zum Klett zusätzlich einen kleinen „Haken“ (ähnlich wie beim Equine Fusion Active). Außerdem hat der „Sport“ eine dünnere Sohle, als die anderen beiden Modelle.

Zusätzlich zu diesen Modellen gibt es inzwischen außerdem noch einen extra kleinen Schuh (Cute Little Boot) und einen extra großen Schuh (Big Foot Hoof Boot).

Die Cavallo Schuhe sind sehr einfach an- und auszuziehen und haben eine gewisse Toleranz, was Hufsymmetrie und Wandverlauf betrifft. Außerdem halten sie (meiner Erfahrung nach) sehr gut am Huf.
Für Pferde mit sehr flachen Hufen, untergeschobenen oder sehr niedrigen Trachten, sind sie evtl. weniger geeignet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.